Neufert

Neufert Bauentwurfslehre
Hrsg: Johannes Kister
Springer Vieweg Verlag, Wiesbaden
41. Auflage 2016
zahlreiche Abb.
gebunden, 594 Seiten
Größe:  21x14,8x4,5 cm
ISBN: 978-3658099381

 

Viele Auflagen kennt dieses Nachschlagewerk für Baufachleute mittlerweile. Die neue Auflage vertieft eine ganze Reihe an Themen, die vorher nicht oder weniger aufgeführt waren. Deshalb ist die 41. Auflage eine Ausgabe der Detaillierung und Erweiterung der Kapitel.

 

Themen wie Wohnformen, Büroorganisation und Kinderspielplätze werden besonders hervorgehoben. Zudem werden Wohnhochhäuser näher beschrieben. Insbesondere werden neue Typologien aufgezeigt, die flexibel sind und sich an moderne Wohnformen im urbanen Raum anpassen. Die Detaillierung bezieht sich dann auf Stadien, Museen und auf die Planung von Außenanlagen.

 

Die Neufert - Bauentwurfslehre erscheint in gewohntem Gewand. Die großformatige Ausgabe umfasst in der 41. Auflage 594 Seiten. Ein Telefonbuchregister auf der Vorderseite führt in gewohnter Weise thematisch durch den Band: Grundlagen, Planungsprozess, Bauteile, Gebäudetechnik, Verkehr, Bauen im Außenraum, Wohnen, Versammeln, Beherbergung, Sakralbau, Kultur-Spielstätten, Sport - Freizeit, Arbeiten, Verwaltung - Büro, Handel, Industrie - Gewerbe, Landwirtschaft, Gesundheit, Literatur - Stichwörter.

 

Vergleich zu den Veränderungen der Neufert - Bauentwurfslehre zwischen 38. Auflage aus dem Jahr 2005 mit der aktuellen 41. Auflage aus dem Jahr 2016:  Neben der Farbe des Außeneinbandes, von Hellblau zu Orange haben sich die Seiten von 552 um 42 Seiten erhöht. Über 6.000 Abbildungen und Tabellen sind etwa gleich geblieben.

 

Von Bedeutung sind natürlich die Aktualisierungen an Gesetzesvorlagen und Normierungen, die im Bauwesen vorangegangen sind. So bezieht sich der neue Neufert auf die aktuelle EnEV 2014.  Die bevorstehenden Verschärfungen der EnEV 2016 sind noch nicht Bestandteil der Ausführungen. Das kann auch nicht sein. Die neue EnEV ist noch gar nicht festgelegt worden. Das kommt erst im Laufe des Jahres 2016.

 

Die Energieeinsparverordnung 2014 findet im Neufert Anwendung in Bezug auf Luftdichtigkeit, Sonnenschutz, Mindestwärmeschutz, Anlagentechnik. Der Energieausweis, Aufbau und Formular werden exemplarisch mir Abb. beschrieben. Das Kapitel: Arbeiten sieht Bereiche wie Verwaltung und Büro, Handel, Industrie u. Gewerbe vor. Landwirtschaft und Gesundheitsthemen kommen ebenfalls vor.

 

Im Neufert der 38. Auflage waren die 20 Kapitel durchgängig angeordnet. Im neuen Band sind gleich mehrere Unterthemen zu Hauptkapiteln vorhanden. Die erste Gruppe nennt sich Allg. Grundlagen. Darin befinden sich Themenbereiche, wie: Planung, Bauteile, Gebäudetechnik und anderes mehr. In Kapitel Versammeln finden sich Untergliederungen wie: Beherbergen, Bildung und Forschung, Sakralbauten, Kultur Spezialitäten, und Sport und Freizeit. Somit ist der neue  Band etwas stärker strukturiert.

 

Wichtige Teile im Text werden durchFettdruck markiert. Das erleichtert die Suche nach Schlüsselbegriffen. Die Abbildungen haben sich durchweg an den Seitenrand verlagert, so dass der Textteil einheitlich innenseitig verläuft. im vorderen Teil des bandes befindet sich ein Abkürzungsverzeichnis, was hilfreich zu wissen ist.

 

Siehe auch: Ein Standardwerk unentbehrlich für Bauingenieure und Architekten und Menschen mit technischem Verständnis, die dafür auf Grundlagen, Normen und Vorschriften zurückgreifen

 

Siehe auch: Haustechnik: Grundlagen - Planung - Ausführung - umfangreiches Standardwerk für den Fach- und Allgemeinbedarf herausgegeben von Thomas Laasch und Erhard Laasch und die Neufert - Bauentwurfslehre in der 40. Auflage von Johannes Kister u.a.

 

Siehe auch: Architekturbücher im neuen look. DOM publishers gibt eine Reihe Handbücher heraus, die mit innovativen Themen ein praxisbezogenes Umfeld neu mit gestalten helfen sollen

 

Siehe auch: Schwedischsprachiges 'Architekten Handbuch' (2014) vermittelt landesspezifische Terminologie wichtiger Begriffe aus dem Baugewerbe. Hrsg. A. Bodin, J. Hidemark, M. Stintzing u. S. Nyström, erschienen im 'Byggenskap Förlag' aus Stockholm

Last modified on Montag, 16 Mai 2016 13:01
Click me