Treppen (1. Aufl. 2017)

Treppen
von Christian Peter, Christiane Peter, Katinka Temme, Daniel Reisch

Detail Praxis

1. Auflage, München, 2017
Hardcover, 120 Seiten
mit zahlreichen Abbildungen
Format 21 x 29,7 cm
ISBN 978-3-95553-372-4

Handbücher sind in Architekturbüros wichtiger Bestandteil. Das klingt unbedingt glaubwürdig. Eine Treppe konstruieren ist gar nicht so einfach, so viele Widrigkeiten stellen sich dem Entwurfsgebenden entgegen. Das Buch aus dem Detail Verlag nähert sich symbolisch, räumlich und konstruktiv. Somit gestaltet sich der Band auch als Arbeitsbuch, welches Einblicke in die bauliche Vielfalt eines sonst ganz rational intendierten Umfeldes aufzeigt.

 

Im Buch blättern...

 

Am Anfang stehen Entwurfsprinzipien und die räumliche Auffassung einer Treppe. Konstruktion und Material stehen dagegen zurück. Wie steht die Treppe im Raum, ist ein ganz erheblicher Einwand bei der Vorstellung, die zugrunde gelegt werden soll. Diese Frage führt zur Typologie einer Treppe. Diese Entwurfs- und Konstruktionstypologien werden in den ersten Kapiteln in fünf Begriffspaare gegliedert und historisch hergeleitet. Dem Abschnitt Theorie folgt eine Sammlung von zehn Projekten, die mit Fragen zu den Details beantwortet werden. Hier ist der Verlag Bestandteil seiner Namensgebung.

 

Die Treppe als raumgestaltendes Element trägt zur wahrgenommenen Atmosphäre und zur Raumgestaltung bei. Das Buch schließt mit einem Planungsleitfaden, womit die Autoren Christian Peter, Christiane Peter, Katinka Temme und Daniel Reisch eine didaktische Lücke schließen wollen. Wobei nicht der Eindruck eines einfachen Lehrbuchs entsteht, sondern womit die Vorstufe zu einem komplexen Treppenatlas konzipiert wurde.

 

 

Treppen sind vertikales Erschließungselement und gelten als notwendige Selbstverständlichkeit im Gebäudeprogramm. Aber je nach Beschaffenheit verleihen sie dem gesamten Entwurf einen einzigartigen Charakter. Können bisweilen wie einzigartige Raumskulpturen stehen. Anforderungen an die Treppenplanung sind entsprechend hoch und variieren enorm in Abhängigkeit an die jeweiligen Bauaufgaben und -materialien.



Praxis Treppen beinhaltet die wesentlichen Planungsgrundlagen wie Treppenarten, -formen und -konstruktionen. Darüber hinaus liefert die Publikation die Möglichkeit zur Entwicklung eigener Entwurfskonzepte, die zur Schaffung von Raum definierenden Erschließungsbereichen dienen sowie notwendige Informationen zu Geländern, Brand- und Schallschutz, Materialien und nicht zuletzt zu Sanierungsmöglichkeiten bestehender Treppenkonstruktionen liefern.



Ein Beispielteil mit realisierten Projekten lädt dazu ein, um sich näher mit der Praxis der Treppenbauten zu befassen. Der Treppen-Navigator bietet eine einzigartige Entwurfsmatrix, indem fünf Begriffspaare summiert werden und damit weitere Referenzen aufzeigen. Bemerkenswert ist das Personen- und Sachregister am Schluss, was die Suche nach bestimmten Fragen und Aufgabenstellungen wesentlich erleichtert. Dazu zählen auch Normen und Richtlinien, die beim Treppenbau relevant sind.

 

Last modified on Sonntag, 13 Mai 2018 07:30
Click me
Bucheinband: Detail Verlag
Bucheinband: Detail Verlag