Fotoaufmaß 6 - Software

BKI Fotoaufmaß 6
Programm zum Vermessen von Gebäuden mit 3D-Funktion
DXF-Schnittstelle an CAD-Programm
für Windows 7/8/10
CD-ROM, Handbuch
Art.-Nr. 4884

Dabei handelt es sich um eine Software, die anhand von zweidimensionalen Fotos errechnen kann, wie groß ein Gebäude ist. Dafür reicht eine zwei- oder einseitige Ansicht völlig aus. Die Perspektive des Gebäudes spielt keine Rolle, diese rechnet die Software um, beruhend auf Winkel und Trapez Berechnungen.

 

Letztlich dürfte der Satz des Pythagoras hilfreich sein bei der Ermittlung verschiedenster Längen und Größen. Anfangs muss lediglich eine reale Größe in einem Formular eingegeben werden. Das kann eine Fenstergröße sein oder eine andere Länge. Diese dient als Vorgabe zur weiteren Berechnung. Sinnvoll erscheinen Gebäude-Abmessungen jedoch erst im Zusammenhang, wenn die Ergebnisse verknüpft werden mit einigen Umgebungsbedingungen.

 

Beim BKI Fotoaufmaß besteht eine direkte DXF-Schnittstelle zum BKI-Energieplaner. Im Moment ist die Software kostspielig. Die Version Fotoaufmaß 6 von BKI kostet zum Beispiel 299 Euro Subskriptionspreis (bei BKI gültig bis 31. März 2016). Nicht anders liegt der Preis bei der Fotoaufmaß Software von Hottgenroth, die ein ähnliches Tool anbieten. Wünschenswert wäre, wenn das Programm irgendwann als kostenloses Tool zur Verfügung gestellt wird zur Einbindung in Sketchup oder einer anderen kostenlosen 3D-Software. Über die Qualität der einzugebenden Fotos wird keine Auskunft gegeben. Das stellt eine erhebliche Vorarbeit dar, bevor die eigentliche Software Fotoaufmaß zum Einsatz gelangen kann. Angegeben ist eine Auflösung von 5 Megapixel.

 

Die aktuellen Anforderungen an die Tätigkeiten rund um die Immobilie und beim Bauen im Bestand erfordern eine schnelle und effiziente Erfassung von Flächen.
 
Entsprechende Aufmaße dienen unter anderem als Grundlage für die Ermittlung von:
 
• Daten für die Kostenplanung mit dem BKI Kostenplaner
•  Transmissionswärmeverluste der Gebäudehülle bei der Energieplanung mit dem BKI Energieplaner
 
Exakte Bestandsaufnahme ist die Voraussetzung für:
 
• Energetische Modernisierungen von Fassaden
•  Mengenermittlungen im Zuge einer Aufmaßkontrolle
• Die Tätigkeit als Gutachter und Sachverständiger
• Handwerkeraufmaße
 
Vorgehensweise und Anwendungsgebiete:
 
Fotografieren Sie das Gebäude oder verwenden Sie vorhandene, gescannte Planunterlagen.
Im Programm können Sie dann Aufmaße ermitteln:
 
• Von Bauteilen, Fassaden oder Gebäuden,
• Von Gebäudehüllen für den Export an den BKI Energieplaner
 
Fotoaufmass6 Bsp

 

Und so einfach gehts:

 

Nach der Fotoaufnahme, genügt es wichtige Referenzmaße aufzunehmen, wie z. B. die Breite und Höhe einer im Foto sichtbaren Fenster- oder Türöffnung. Mittels der 3D-Funktion können alle Seiten eines perspektivischen Fotos mit nur einem Referenzmaß ermittelt werden.

 

Die Fotos importieren Sie anschließend in das Programm und setzen das vorher gemessene Referenzmaß. Danach können Sie sämtliche Maße und Flächen des Gebäudes per Mausklick ermitteln.

 

Zum Schluss erhalten Sie alle Bauteil-Daten in einem professionellen Druckbericht als PDF-Datei. In der Komplettversion haben Sie außerdem die Möglichkeit zum Export im DXF-Format zum Erstellen einer maßstäblichen Skizze in Ihrem CAD-Programm.

 

Bei der Einarbeitung unterstützt Sie eine Video-Anleitung und ein ausführliches Benutzerhandbuch.

 


Mittels der 3D-Funktion können alle Seiten eines perspektivischen Fotos mit nur einem Referenzmaß ermittelt werden, d.h. in vielen Fällen können Sie das ganze Gebäude mit nur zwei Fotos vermessen. Das vereinfacht u.a. auch Projektverwaltung.

 
•Möglichkeit der Tiefenmessung, z. B. Laibungen
•dxf-Ausgabe zur Erstellung einer maßstäblichen Skizze in einem Zeichen-Programm (Komplettversion)
•verbesserte Zoom-Funktion mittels Mausrad
•verbesserte Werkzeuge zur Optimierung der Bildqualität

 

 

Last modified on Montag, 16 Mai 2016 19:13
Click me