Neubau

Die adidas AG erweitert ihren Firmensitz mit der Neuerrichtung von einem Bürogebäude, Kantinengebäude, Parkhaus und Infrastrukturmaßnahmen. Das Herzstück der Erweiterung ist das an die Ed. Züblin AG beauftragte Bürogebäude ARENA.

weiterlesen         

Baubetrieb

"2016 registrierten wir in der Bauwirtschaft 104.820 meldepflichtige Arbeitsunfälle, 2.487 mehr als im Vorjahr. Grund ist der starke Anstieg der Bautätigkeit innerhalb eines Jahres, allein der Anteil der Baugenehmigungen im Hochbau stieg laut Statistisches Bundesamt gegenüber dem Vorjahr um etwa fünf Prozent. Und wo erfreulicherweise mehr gebaut wird, kann es leider mehr Unfälle geben". Das berichtete Klaus-Richard Bergmann, Hauptgeschäftsführer BG BAU am 27. Juli 2017 in Berlin.

weiterlesen         

Neubau

Mehr als eine Milliarde Euro wurden investiert. Ed. Züblin Spezialtiefbau GmbH plant und baut.

weiterlesen          

Umfrage

Energieeffiziente Gebäude sind der Grundstein für einen klimaneutralen Gebäudebestand. Mittlerweile liegen erste Kenntnisse zur Umsetzung von energieeffizienten Häusern, wie z.B. Effizienzhäusern Plus vor.

weiterlesen          

Neubau

Im Rahmen eines großen Festakts wurde offiziell der Grundstein für eines der spektakulärsten Immobilienprojekte der neueren Münchner Stadtgeschichte gelegt – die Bavaria Towers im Osten der bayerischen Landeshauptstadt. Drei Office-Türme und ein Hotelturm, die die Skyline der Stadt völlig neu definieren und auch die Stadteinfahrt nach Bogenhausen deutlich prägen werden.

weiterlesen          

Neubau

Das neue Show-Highlight EQUILA wird im SHOWPALAST MÜNCHEN im November 2017 Weltpremiere feiern, im Mai 2018 wird dann mit der Fertigstellung der APASSIONATA Themenwelt das ambitionierte Gesamtprojekt in München-Fröttmaning komplettiert sein.

weiterlesen          

Fassadenschnitt

Als vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF), auch hinterlüftete Fassade oder vorgehängte Fassade bezeichnet man im Bauwesen eine mehrschichtige Außenwandkonstruktion beziehungsweise Fassade. Charakteristisches Merkmal der vorgehängten hinterlüfteten Fassade ist ein Luftspalt zwischen der wärmegedämmten Außenwand und den auf Abstand dazu montierten Verkleidungselementen.

weiterlesen  

 

Baubetrieb

Nachdem in den vergangenen Tagen eine provisorische Straße in der Baustelle angelegt und ein Raupenkran mit einer Traglast von max. 600 Tonnen aufgestellt worden ist, erfolgte die Anlieferung des ersten Betonbinders für die neue Halle 12.

weiterlesen          

Baugewerbe

Der Fachunternehmer erweitert die Anwendungsmöglichkeiten des Trockenbaus in Bereichen mit höheren Lasten, größeren Spannweiten oder sicherheitstechnischen Anforderungen. Innovative Technologien aus dem modernen Stahl-Leichtbau erlauben es künftig, auch Bauteile mit tragender oder aussteifender Funktion in einfacher und leichter Montagebauweise auszuführen.

weiterlesen          

Baugewerbe

Baugewerbeverband und Bund Deutscher Baumeister Frankfurt Rhein Main werben für ihre Branche.

weiterlesen          

English

Kjellander Sjöberg develops a residential block on the waterfront of Citadellskajen in the heart of Malmö.

read more          

Kolumne

Sieben Jahre später als vorgesehen ist die Elbphilharmonie in Hamburg eröffnet worden. Am Mittwoch war es endlich soweit. Die Bau-Blamage hat nach mehreren Terminverschiebungen am Mittwoch ein fulminantes Ende gefunden. Knapp eine Zugstunde entfernt in Bremen könnte sich eine ähnliche Blamage anbahnen. Freilich, in einer anderen Größenordnung, aber dennoch mit Parallelen. 

weiterlesen          

Projekt

Die intensive Standortuntersuchung für die Ansiedlung einer DFB-Akademie in Frankfurt favorisierte das Rennbahngelände an der Grenze zu Niederrad. Die Stadt Frankfurt beabsichtigt deshalb das Gelände für einen Bürgerpark im Norden und als Standort für das Leistungszentrum des DFB neu zu entwickeln.

weiterlesen          

Neubau

Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven. Auf der gegenüberliegenden Hafenseite des AWI-Campus am Handelshafen soll ein Technikum für technische Entwicklungsarbeiten sowie Expeditionsvorbereitungen entstehen. Der Entwurf von kister scheithauer gross architekten und stadtplaner, die auch schon Teile der Hochschule Bremerhaven realisiert haben, setzte sich in einem Ausschreibungsverfahren durch.

weiterlesen          

Neubau

Baubeginn für das neue Forschungsgebäude der Universität Münster. Seit Mitte Januar 2017 laufen im naturwissenschaftlichen Zentrum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) die Bauarbeiten für das neue Forschungsgebäude „Multiscale Imaging Centre“ (MIC).

weiterlesen          

Kolumne

Die Stadt Köln plant einen neuen U-Bahn-Tunnel. Die Stadtverwaltung arbeitet zurzeit an Plänen für eine Röhre, die zwischen den zentralen Plätzen Heumarkt und Neumarkt liegen soll. Vorgesehen ist, die Planung bereits im Mai den Gremien vorzulegen.

weiterlesen          

Materialien

Rund 80 Prozent des Tages werden in Gebäuden verbracht. Hier muss die Sicherheit groß geschrieben werden. Das ist oft von kleinen aber enorm wichtigen festhaltenden Dübeln abhängig. Diese verbinden nämlich tragfähige Bauteile oder befestigen scheinbar nebensächliche Verbindungen wie Rohre.

weiterlesen          

Die Auswertung der von den Unternehmen der Bauwirtschaft an SOKA-BAU übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im August saisonbereinigt um 0,2 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken ist. Im Juli war das Arbeitsvolumen bereits um 3,2 Prozent gesunken.

weiterlesen          

Der langjährige Trend des Rückgangs der Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft hat sich deutlich verlangsamt.  

weiterlesen          

Die neue Halle 12 der Messe Frankfurt wird von den Firmen Max Bögl Stiftung & Co. KG, Ed. Züblin AG und Cofely Deutschland GmbH als Generalunternehmer für den Hochbau schlüsselfertig erstellt. Die „Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Neubau Messehalle 12“ wird die Arbeit Anfang August aufnehmen.

weiterlesen     

Eine Schließung der Mozartschule darf nicht gleichbedeutend mit dem Abriss des Gebäudes sein. Die Würzburger Heiner-Reitberger-Stiftung bemüht sich um den Erhalt als Baudenkmal. Das gleiche versucht eine Bürgerinitiative namens "Rettet das MOZ".

weiterlesen

Svenska

I denna tid har viljan att sinnliggöra det förflutna blivit allt större. Historien ska nu både kännas och upplevas, och tendensen kan skönjas i framgångsrika tv-program som Historieätarna, i den välbesökta medeltidsveckan på Gotland och inom litteraturen där den historiska romanen når stora försäljnings fram gångar.

läs mer   

English

Kjellander + Sjöberg has been selected as one of the four finalists in the design competition Sharing for Affordable and Climate Smart Living. The competition aims to find climatesmart solutions for Sege Park which will within ten years become Malmö’s new showcase for sustainable urban development, comprising 800 new housing units.

read more    

Vier Bauprojekte standen auf der Tagesordnung. Dafür wurde ein Konferenzbus gechartert. Erste Station am späten Vormittag des 3. Dezember 2015 war Riedberg. Projektname: Frankfurt Baufeld Riedberg. Darauf folgte das Projekt Naxosgruppe, Projekt Frankfurter Ostend und schließlich das Projekt Aktivhaus-Plus-Standard.

weiterlesen     

Ferdinand Kramer, dem Baumeister des Universitätscampus in Bockenheim, wird eine späte Würdigung zuteil. Mit dem Deutschen Architekturmuseum widmet sich erstmals eine Frankfurter Einrichtung seinem Schaffen als Architekt. In seiner Heimatstadt Frankfurt sind Kramer und seine Bauten 30 Jahre nach seinem Tod wieder sehr aktuell.
 Der neue Busbahnhof entsteht am Hauptbahnhof. ABG Frankfurt Holding und CA Immo Deutschland GmbH unterzeichneten Anfang 2015 den „Letter of Intent“ zur Realisierung eines Busterminals.

Der Wiederaufbau des Berliner Schlosses als Humboldtforum nimmt zunehmend Gestalt an. Die Rohbauarbeiten sind zwei Jahre nach der Grundsteinlegung beendet worden. Anfang 2018 soll das Gebäude fertiggestellt sein. 2019 wird das Humboldtforum eröffnet. weiterlesen     

Der Neubau der AOK Bremerhaven adaptiert den Backstein-Expressionismus in eine moderne Formensprache. Das Gebäude befindet sich im Stadtteil Geestemünde an der Zufahrt vom Hafen zur Innenstadt. 

 

Nach rund acht Monaten Planungs- und Bauzeit wird eine Außenrolltreppe von der Agora, dem Freigelände im Ostteil des Messegeländes, zur Halle 3.1 in Betrieb genommen. Das ist die Halle mit dem Muscheldach. Ein wichtiges Etappenziel für dieses Projekt war der am 11. August 2015 erfolgte der Einhub der rund 21 Tonnen schweren Rolltreppe.

 

Eine Rahmenkonstruktion mit Industriecharakter als Anbau, ein anthraziter und ein weißer Quader mit jeweils spannenden Innenräumen, ein städtebaulich gelungener Solitär und ein streng vertikal gegliederter Riegelbau - das sind die fünf Entwürfe zur Erweiterung der Klassikstadt, die in Frankfurt ausgezeichnet wurden.

weiterlesen

Die Ausstellung wurde am Freitag, den 8. Mai und Samstag, den 9. Mai 2015 im Hof des Palazzo Pisani-Konservatorium in Venedig in Italien durchgeführt. Das Projekt stand im Zusammenhang mit der Vernissage der 56. Biennale, dem größten Fest zeitgenössischer Kunst.

Einblicke über die Entstehung eines gesamten Gebäudekomplexes werden durch eine Vielzahl an Arbeitsmodellen anschaulich. Wenn auch Abstraktion dazu gehört bei der Kleinheit der Modelle, um genaueres zu erkennen und das Gesehene zu definieren. Ermöglicht werden Ansichten auf die innere Struktur des Gebäudes, dessen Pläne sonst einer strengen Geheimhaltungspflicht unterliegen, weil sicherheitsrelevante Belange wie technische Ausstattung und Vorkehrungen gegen Übergriffe von außen auf das Gebäude stets berücksichtigt werden müssen. 

Am 6. September 2007 hatten die Stadtverordneten beschlossen, mehr als acht Rekonstruktionen nur dann zuzulassen, wenn diese von Privatpersonen finanziert würden. Für die Gebäude Markt 13, 15, 20, 22, 24, 26 und 28 fanden sich private Investoren. Die damals bekannten Schätzwerte, die als vorläufige Kaufpreise benannt wurden, reichten für den Bau nicht aus.

35 Altstadthäuser entstehen derzeit auf der Baustelle zwischen Dom und Römer. Parallel zu den 20 Neubauten sind auch die Bauarbeiten an den 15 Rekonstruktionen bereits in vollem Gange. Viele der Häuser sind eng mit der Frankfurter Stadtgeschichte verbunden. So auch das Haus „Esslinger“ in der Gasse Hinter dem Lämmchen 2, einst Wohnhaus von Goethes „Tante Melber“.

Städtebaulicher Entwurf des in Frankfurt ansässigen Büros Landes+Partner in Abstimmung mit den Plänen des Architekten Christoph Mäckler haben den Wettbewerb in der zweiten Runde für sich entschieden.Weil die Goethehöfe jetzt von zwei Architekturbüros realisiert werden, muss der Museumsentwurf noch einmal überarbeitet werden, was derzeit geschieht.

40 years and 10 years collection Frieder Burda Museum in Baden-Baden with its own exhibition pays tribute to founder

Der neue Umweltstandard wurde auf Initiative der Messe Frankfurt entwickelt. Das Kongresshaus mitten in Frankfurt steht für moderne Kongresskultur. Hier können Veranstaltungen realisiert werden.

 

Die Südseite der Dreikönigskirche in Frankfurt Sachsenhausen bis unters Dach eingerüstet.

 

Kjellander + Sjöberg creates yet an example of contemporary architecture that fits modern needs and without nostalgia corresponds with its site. Bönan and Kisen is a new city block on Södermalm that with an urban intensity adds new qualities and preserves the local scale and character.

Gleich zweimal wurde der erste Preis vergeben. Gewonnen haben der Architekt Henning Larsen aus Kopenhagen und Dominique Perrault Architecture aus Paris mit jeweils umfassenden Gebäudeentwürfen. 

Harpa, the Reykjavik Concert Hall and Conference Centre in Iceland, is the winner of the 2013 European Union Prize for Contemporary Architecture.

Es war eine außergewöhnliche Zeit für einen Neubau, denn es war die Zeit des Umbruchs. Mit der beginnenden Demokratisierung hatten viele Menschen noch ihre Schwierigkeiten. “Die Goldenen Zwanziger“ oder „Tanz auf dem Vulkan“ so wurde die Zwischenkriegszeit nach dem ersten Weltkrieg oft genannt.

weiterlesen          

 

Das Berliner Büro studioinges konnte im Jahr 2007 den Wettbewerb für den Umbau und die Erweiterung eines alten Ölsaatspeichers aus den 1930er Jahren in Heilbronn zu einem Science Center für Naturwissenschaften und Technik gegen namhafte Konkurrenz für sich entscheiden.